Kinder und Jugendliche

Können auch Kinder und Jugendliche von der modernen Hypnosetherapie profitieren? Welcher Weg ist der Richtige? Wie kann ich die Anzeichen erkennen, dass mein Kind ein psychisches Thema hat? Kann ich auch gegen den Willen des Kindes mit ihm arbeiten? Wie ist der Ablauf einer Sitzung, was kostet eine Sitzung? Wie lange dauert eine Sitzung? Kann ich davon ausgehen, dass nach der Sitzung mein Kind wieder okay ist? Ab welchem Alter kann man mit Hypnose arbeiten? Viele Fragen, hier die Antworten.

Die Herausforderungen

Fühlen ist wichtiger als Verstehen. Ich selber arbeite mit Kindern ab 5 Jahren. Sie dürfen abtauchen in die Fantasiewelt, an einen sicheren Ort wo sie sich wohlfühlen und Zugang zu all ihren Ressourcen haben, um ihr Thema zu bewältigen. Die Trance-Tiefe ähnelt einer Tagträumerei. Wir nutzen die Kraft des Vorstellungsvermögens, welche Kinder und Jugendliche von Natur her mitbringen.

Es braucht jedoch die Kooperation des Kindes, denn eine Veränderung ist nur möglich, wenn Ihr Kind das auch möchte. Daher sprechen Sie zuerst mit Ihrer Tochter, Ihrem Sohn, ob es an seinem Thema etwas ändern möchte und mitarbeiten möchte. Das gängige Bild der Hypnose ist falsch. Viele stellen sich vor, dass man die Kontrolle verliert und haben daher Angst. Ein gründliches Vorgespräch - gemeinsam mit den Eltern soll das Missverständnis von "gackernden Hühnern" ändern. Die Sitzung selbst findet ohne den Elternteil statt. Im Normalfall dauert eine Sitzung - je nach Alter von 90 -150 Minuten. Ein wichtiger Bestandtal in dieser Zeit ist auch der Aufbau des Vertrauens. Dazu gehört auch, dass was in der Sitzung vom Kind anvertraut wird, nicht weiter kommuniziert wird - ausser das Kind möchte es so. Das Kind ist mein Klient. Der grosse Unterschied zur Psychotherapie liegt darin, dass das Kind wählen darf, wie es sich fühlen möchte, was es genau braucht und am wichtigsten ist das Detail, dass ich keine Langzeittherapien anbiete. D.h. meist dauert 1 Thema 1-2 Sitzungen. Ich setze zudem moderne Hilfsmittel / Tools ein, um das Kind zu motivieren. Dazu gehören Virtual Reality, HypnoWaving, Gadgets uvm. 

Typische Themen von Kindern und Jugendlichen

  • Einschlafprobleme
  • Mobbing
  • Prüfungsängste
  • Schüchternheit
  • Lernschwierigkeiten
  • Essverhalten
  • Blockaden allgemein
  • Trennung von Eltern
  • S¨üchte und Zwänge
  • Hypnose als Unterstützung zu medizinischen Themen
  • Bettnässer

 

uvm. sprechen Sie mich darauf an.